über uns


Velvety Cos ist aus der Idee heraus entstanden mehr Diversität in die Welt der Kuscheltiere zu bringen und somit auch, sensibel an Themen heranzutreten, die noch immer oft als Tabu betrachtet werden.

Anfang des Jahres 2021 begann ich mit den nötigsten Materialien an meiner uralten Nähmaschine, auf der Kommode in meinem Wohnzimmer, den ersten Teddybär zu nähen. Es dauerte beinahe zwei Wochen bis ich die Schnittmuster perfektioniert hatte und die richtigen Materialien gefunden hatte. Ich war wahnsinnig Stolz auf meinen ersten selbstgenähten Teddybären, den ich kurzerhand Lillybeth taufte. Ich blieb am Ball und designte weiter Teddybären, konzipierte die Handicap-Schnittmuster und besserte Fehler aus. Sam war der erste Handicap-Teddybär, den ich genäht habe und er hatte sehr bald eine kleine Fangemeinschaft. Mein Verlobter postete den kleinen Sam in Social Media und wir hatten ein unglaublich positives Feedback! Jedoch musste ich die Kaufanfragen abweisen, da wir weder das Geld noch die nötigen Maschinen hatten um auch nur an eine Produktion zu denken.

Da wurde die Wunschzauberer e.v. auf uns aufmerksam und stattete uns mit den nötigen Maschinen aus um uns den Schritt in eine eigene Produktion zu ermöglichen.

Heute arbeiten wir mit diversen Organisationen zusammen und versuchen weiter zu wachsen, denn unser Ziel ist es mit den kleinen Teddybären Arbeitsplätze, für Menschen zu schaffen, die eine reguläre Arbeit nicht ausüben können.